250 Bilder müssen überklebt werden

Diese Nackt-Plakate erregen Wien

+
Plakate wie dieses in der Stiftgasse sorgen für Aufregung in Wien. (Anm. d. Red: Foto von der Redaktion gepixelt)

Wien - Wer in diesen Tagen durch die Straßen von Wien geht, dem könnten ungewöhnlich viele nackte Männer begegnen. Schuld ist eine Werbekampagne, die für erregte Gemüter sorgt.

Insgesamt 250 Plakate mit nackten Fußballern wurden an Litfass-Säulen in Wien aufgehängt. Grund ist eine Werbekampagne für die Schau "nackte männer" im Leopold Museum. Die pikanten Fotos sorgen in der Bevölkerung allerdings für erhitzte Gemüter, weshalb schon vor Eröffnung der Ausstellung die Genitalien der Models überklebt werden mussten.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die Ausstellung öffnet für das Publikum an diesem Freitag (19. Oktober) und dauert bis zum 28. Januar 2013. Sie soll nach Museumsangaben "Vielfalt und Wandel in der Darstellung nackter Männer von 1800 bis heute" zeigen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare