"Er war aggressiv"

Nackter Mann vor KZ-Gedenkstätte verursacht Polizeieinsatz

+
Im KZ-Auschwitz lief ein Mann nackt herum.

Oswiecim - Ein nackter Mann ist am Eingang zur KZ-Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau herumspaziert und hat damit einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Museumsbedienstete wurden auf den entblößten Mann aufmerksam, wie der polnische Nachrichtensender TVN24 am Montag berichtete. „Es war nicht möglich mit ihm zu reden - er war aggressiv“, sagte ein Sprecher der Gedenkstätte.

Polizisten führten den Mann ab und brachten ihn in eine Klinik. Dort sollte der 36-Jährige auf Alkohol und Drogen getestet werden. Die Gedenkstätte Auschwitz ist ein Ort des Erinnerns an mehr als eine Million Menschen, die während des Zweiten Weltkriegs in dem Konzentrationslager der Nazis umgebracht wurden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Verona - Bei einem schweren Busunglück nahe Verona in Italien sind 16 Menschen ums Leben gekommen. 39 Reisende seien verletzt worden. Es handelt sich …
Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare