Nagelrillen am besten mit Buffer entfernen

+
Um die Nägel glatt zu schleifen, kann man einen Buffer verwenden. Foto: Jan-Philipp Strobel

Düsseldorf (dpa/tmn) - Bei der Maniküre können Nagelrillen das Erscheinungsbild stören. Mit einem weichen Schleifblock kann man dagegen vorgehen. Tipps gibt die Nageldesignerin Annika Wiesner.

Rillen in den Fingernägeln lassen sich am besten mit einem weichen, gekörnten Schleifblock entfernen. Dieser sogenannte Buffer aus Schaumstoff glättet die Nageloberfläche, erklärt Annika Wiesner. Sie ist Nageldesignerin und Preisträgerin der Nationalen Nail Meisterschaften der Messe Beauty Düsseldorf. Allerdings sollte man nicht mit roher Gewalt vorgehen, sondern den Nagel nur vorsichtig abschleifen.

Mit einem Unterlack können die Rillen gefüllt werden. Dann bleiben sie allerdings bestehen. "Der Lack dient nur als Ausgleich, damit der Nagel glatter aussieht", erklärt Wiesner. Diese Methode eignet sich zum Beispiel, wenn anschließend Nagellack aufgetragen wird.

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare