Auktion in Frankreich

Dieser Hut ist 1,9 Millionen Euro wert

+
Ein Zweispitz von Napoleon hat bei einer Auktion in Fontainebleau bei Paris fast 1,9 Millionen Euro eingebracht.

Fontainebleau - Ein Zweispitz von Napoleon hat bei einer Auktion in Fontainebleau bei Paris fast 1,9 Millionen Euro eingebracht.

Der Hut aus schwarzem Filz, typische Kopfbedeckung des französischen Kaisers, war vom Auktionshaus Osenat auf etwa 300 000 bis 400 000 Euro geschätzt worden. Bei der Versteigerung Hunderter napoleonischer Objekte am Wochenende bekam ein südkoreanischer Sammler den Zuschlag dafür dann bei 1,884 Millionen Euro, wie das Auktionshaus am Sonntag mitteilte. Der Zweispitz soll einer von 19 noch existierenden Hüten Napoleons sein.

Der Zweispitz und auch die anderen wertvollen Auktionsobjekte stammten aus der Sammlung des Fürstenpalastes von Monaco. Fürst Louis II. von Monaco (1870-1949), Urgroßvater des heutigen Fürsten Albert II. (56), war passionierter Sammler von Objekten von Napoleon Bonaparte (1769-1821). Dazu zählten bei der Auktion auch Kleidungsstücke und Geschirr. Monaco versteigerte die Objekte, damit sie andernorts besser zur Geltung kommen könnten, wie es hieß.

dpa

Meistgelesene Artikel

Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Berlin - Vor etwas mehr als zehn Jahren machte Eisbär Knut Schlagzeilen. Jetzt hat der Berliner Zoo einen neuen Eisbären - er soll endlich einen …
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare