Fahndung nach Mutter erfolgreich

Neugeborenes in Rathaus-Lift ausgesetzt

+
Ein Neugeborenes lag im Lift des Rathauses von Tangerhütte.

Tangerhütte - Ein erst wenige Stunden altes Mädchen lag gestern im Fahrstuhl des Rathauses in Tangerhütte (Sachsen-Anhalt). Keine 24 Stunden später konnte die Polizei die Mutter ermitteln.

Eine Besucherin des Tangerhütter Rathauses fand das Neugeborene gestern Nachmittag, als sie den Lift betrat. Der Säugling lag dort ganz alleine und in ein Handtuch gewickelt. Eine Mitarbeiterin der Stadtverwaltung rief sofort die Polizei an. Der Säugling wurde vor Ort untersucht und kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Dem kleinen Mädchen geht es nach offiziellen Angaben gut.

Die Polizei sperrte den Fundbereich ab und begann mit der Suche nach der Mutter, bei der auch ein Spürhund zum Einsatz kam.

Sehen Sie ein exklusives Video von der Suche

Am heutigen Freitag vermeldeten die Beamten den Fahndungserfolg: Die Frau konnte ermittelt werden, sie wird derzeit von den Behörden befragt.

Weitere Informationen zu dem Fall lesen Sie auf unserem Partnerportal az-online.de

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare