15-Jähriger fällt zwischen Häuser 

Über den Dächern von New York: Tödliche Mutprobe

+
Die Skyline von Manhatten. In New York hat ein Junge seinen Freunden beweisen wollen, dass er von haus zu haus springen kann. Er fiel zwischen die Häuser.

New York - Beim Sprung von einem Hausdach zum anderen ist ein 15-Jähriger in New York in die Lücke gefallen und ums Leben gekommen.

Der Teenager sei mit Freunden auf dem Dach eines vierstöckigen Hauses im Stadtteil Brooklyn gewesen, berichtete die „New York Times“ am Freitag. Anscheinend als Mutprobe habe er dort versucht, über einen etwa 2,5 Meter breiten Zwischenraum auf das Dach des benachbarten ebenfalls vierstöckigen Hauses zu springen. Dabei fiel er in den Spalt und kam beim Aufprall ums Leben.

Anwohnern zufolge lebte der Teenager in keinem der beiden Häuser. Wie er auf das Dach gekommen war, blieb zunächst unklar.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Experten sprechen von …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare