Niederländerin soll drei Babys getötet haben

Amsterdam - Eine 41-jährige Frau in den Niederlanden ist unter dem Verdacht festgenommen worden, drei Babys getötet zu haben.

Möglicherweise habe es sich um die Kinder der Verdächtigen gehandelt, teilte die Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Die Frau sei auf einen Hinweis hin in Geleen im Süden des Landes festgenommen worden.

In ihrem Haus sei am Dienstag eine erste Kinderleiche entdeckt worden, am Mittwoch hätten Spürhunde zwei weitere gefunden. Die Verdächtige bleibt bis zu einer richterlichen Anhörung am 14. September in Haft, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft sagte.

Erst vor knapp einem Monat war im Norden der Niederlande eine 25-jährige Frau unter dem Verdacht festgenommen worden, vier ihrer neugeborenen Babys getötet zu haben. In Frankreich wurde im Juli eine Frau festgenommen, die acht ihrer Kinder kurz nach der Geburt erstickt haben soll.

apn

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare