Verfrühte Weihnachtsstimmung

Weihnachtspostamt: Über 800 Kinderbriefe eingetroffen

+
Ja, ist denn schon Nikolaus? Im Saarländer Weihnachtspostamt sind schon zahlreiche Wunschbriefe eingetroffen.

St. Nikolaus - Das ist mal ein Ortsname mit Programm. Denn auf das hier angesiedelte Weihnachtspostamt mitsamt dem Nikolaus kommt dieses Jahr offensichtlich einiges zu.

Knapp drei Monate vor dem Advent stapeln sich im Weihnachtspostamt im saarländischen St. Nikolaus schon die ersten Wunschbriefe. „Bis jetzt hat uns der Postbote bereits über 800 Kinderbriefe vorbeigebracht. Früh für den Nikolaus, aber lieber zu früh als zu spät“, sagte die Leiterin der Aktion, Sabine Gerecke, am Freitag.

Das Weihnachtspostamt öffnet erst um den Nikolaustag am 6. Dezember herum seine Pforten. Viele Freiwillige helfen dann, die Zuschriften von Kindern aus aller Welt zu bearbeiten. Im vergangenen Jahr gab es einen Rekord: Der Nikolaus antwortete auf 18 867 Schreiben. Weihnachtspostämter gibt es auch in anderen Bundesländern.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Verona - Bei einem schweren Busunglück nahe Verona in Italien sind 16 Menschen ums Leben gekommen. 39 Reisende seien verletzt worden. Es handelt sich …
Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare