Obdachloser entkommt nur knapp der Müllpresse

Hamburg - Nur mit viel Glück ist ein Obdachloser am Dienstag der Presse eines Müllwagens entkommen. Was der abgebrochene Außenspiegel eines Autos damit zu tun hat:

Der 49- jährige Mann habe den Müllfahrer noch im letzten Moment durch Hilferufe auf sich aufmerksam machen können, teilte die Polizei mit. Der Obdachlose hatte in einem Abfallcontainer übernachtet. Als am Morgen die Müllabfuhr den Container aufsatteln wollte, fuhr der Fahrer einem Auto den Außenspiegel ab. Während er sich nach dem Ausmaß des Schadens schaute, hörte er die Hilfrufe. Rettungskräfte brachten den betrunkenen Mann zur Beobachtung ins Krankenhaus.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare