Ölpest: Leck soll gestopft werden

+
Die Versiegelung des Öllecks im Golf von Mexiko soll nächste Woche beginnen.

New Orleans - Die Versiegelung des Öllecks im Golf von Mexiko soll nächste Woche beginnen. Helfen soll dabei eine Mischung aus Schlamm und Zement.

Ab kommenden Montag solle in einem ersten Schritt eine Mischung aus Schlamm und Zement von oben in das defekte Bohrloch gepumpt werden, erklärte am Montag der Krisenmanager der US-Regierung für die Bekämpfung der Ölpest, Thad Allen. In einem zweiten Schritt werde dann voraussichtlich ab dem 7. August auch unterirdisch Schlamm und Zement in den Bohrkanal gepumpt. Zu diesem Zweck war in den vergangenen Wochen ein zweiter Kanal seitlich an das defekte Loch herangeführt worden.

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare