Opfer 27 Stunden gequält

Schwerin - Weil sie einen jungen Mann 27 Stunden lang gequält und sexuell genötigt haben, sind zwei Männer und eine Frau vom Landgericht Schwerin zu langen Haftstrafen verurteilt worden.

Der 22 Jahre alte Haupttäter bekam sieben Jahre, wie ein Gerichtssprecher am Dienstag mitteilte. Ein 17-jähriger Mittäter wurde zu drei Jahren Jugendstrafe verurteilt, eine 20-jährige Frau erhielt eine Haftstrafe von zweieinhalb Jahren.

Das Trio hatte das 24-jährige Opfer im Juli vergangenen Jahres in der Ostseestadt Wismar mehr als einen Tag in seiner Gewalt gehabt, gequält und sexuell genötigt. Der junge Mann ist nach eigenen Angaben bis heute in psychologischer Behandlung.

dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare