Eingeworfen in Österreich

Paar erhält Postkarte nach 23 Jahren

+

Breitnau - Nach 23 Jahren hat eine Postkarte aus Österreich die Empfänger in Breitnau (Baden-Württemberg) erreicht. Ein befreundetes Paar habe sie im August 1991 geschrieben und zu Hause in den Postkasten geworfen.

Doch die Karte blieb bis jetzt verschollen. „Wir dachten: Die schreiben ja gar nicht“, sagte Heidi Saier der Nachrichtenagentur dpa am Freitag. Zuvor hatte die „Badische Zeitung“ darüber berichtet.

Wieso die Karte jahrelang verschwunden war und wer sie nun eingeworfen hat, konnte die Deutsche Post auf Anfrage nicht sagen. „Wir gehen davon aus, dass wir sie nicht zugestellt haben“, sagte ein Unternehmenssprecher. Es sei wahrscheinlicher, das jemand Unbekanntes die Karte in den Briefkasten gesteckt habe.

Der Text auf der Karte ist kurz und prägnant: „Wir sind wieder zu Hause. Nochmals herzliche Grüße.“ Nachdem sie die Karte vor einigen Tagen schließlich doch noch in den Händen hielten, machte das Paar laut Saier die Österreicher wieder ausfindig. Sofort sei verabredet worden, dass man sich ja mal besuchen könne.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare