Spätes Eheglück

Mit 73 und 79: Paar gibt sich Ja-Wort im Pflegeheim

+
Herzlichen Glückwunsch, Rosemarie und Wulf!

Erfurt - Seit 60 Jahren kennen sie sich, seit 20 Jahren sind sie ein Paar. Am Mittwoch haben Rosemarie Nekut (79) und Wulf Romanowski (73) in Erfurt endlich geheiratet.

„Ich habe noch immer Schmetterlinge im Bauch“, sagte die Braut. Die Rentner, die nach einem Schlaganfall im Rollstuhl sitzen, sind seit mehr als 20 Jahren ein Paar. „Wir haben nie so richtig Zeit zum Heiraten gefunden.“ Beide kennen sich aber seit über 60 Jahren. „Verliebt waren wir damals nicht ineinander“, begründet Nekut das späte Ja-Wort. Erst nach der Wende hätten sie zueinander gefunden.

Einen formvollendeten Heiratsantrag gab es nicht, die beiden betonen: „Das war unser gemeinsamer Beschluss. Den Kniefall haben wir uns erspart.“

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare