Papst trifft sich mit Missbrauchsopfern

+
Tausende demonstrierten gegen den Papst bei seinem Besuch in London.

London - Papst Benedikt XVI. ist am Samstag während seines Besuchs in Großbritannien mit mehreren Personen zusammengekommen, die von katholischen Priestern missbraucht wurden.

Der Papst habe mit fünf Missbrauchsopfern rund 30 bis 40 Minuten gesprochen und mit ihnen gebetet, erklärte Bill Kilgallon, Leiter einer Gruppe, die das Treffen organisiert hatte. Vatikan-Sprecher Federico Lombardi erklärte, der Papst sei sehr bewegt gewesen, als der die Menschen angehört habe.

Auf einer Messe in der Kathedrale von Westminster hatte sich der Papst zuvor tief beschämt über die Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche gezeigt.

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare