Pariser Polizei vernimmt Strauss-Kahn

Paris - Der frühere IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn ist nach Informationen aus Justizkreisen im Rahmen der Ermittlungen zu den gegen ihn erhobenen Vergewaltigungsvorwürfen vernommen worden.

Die französische Schriftstellerin Tristane Banon zeigte Strauss-Kahn wegen versuchter Vergewaltigung an. Sie wirft ihm vor, sie bei einem Interviewtermin 2003 sexuell belästigt zu haben. Strauss-Kahn nannte die Vorwürfe erfunden.

Die Affäre Strauss-Kahn: Ein Sex-Krimi in Bildern

Die Affäre Strauss-Kahn: Ein Sex-Krimi in Bildern 

Erst diesen Monat kehrte Strauss-Kahn nach Frankreich zurück, nachdem die New Yorker Staatsanwaltschaft ein Zimmermädchen, das Vergewaltigungsvorwürfe gegen ihn erhoben hatte, als nicht glaubwürdig eingestuft hatte.

dapd

Rubriklistenbild: © ap

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare