Pkw brannte komplett aus

Passanten retten Kinder aus brennendem Auto

+
Als eine 37-jährige Frau von einer Notrufsäule aus den Pannendienst alarmieren wollte, ging ihr Wagen in Flammen auf.

Frankfurt am Main - Vier kleine Kinder sind auf der Autobahn von Frankfurt nach Wiesbaden von Passanten in letzter Minute aus einem brennenden Auto gerettet worden.

Ein Jogger sowie mehrere Mitglieder einer Jugendfeuerwehr hatten durch Zufall den am Straßenrand stehenden Wagen bemerkt und waren geistesgegenwärtig zu Hilfe geeilt, wie die Polizei in Frankfurt am Montag mitteilte.

Die 37 Jahre alte Mutter und Fahrerin des Autos hatte am Sonntag kurz hinter Frankfurt wegen einer Panne angehalten. Als sie von einer Notrufsäule aus den Pannendienst alarmieren wollte, ging der Wagen in Flammen auf.

Zwei der Kinder im Alter von 5, 8, 11 und 13 Jahren erlitten Rauchvergiftungen. Der 45 Jahre alte Jogger und zwei der Helfer verletzten sich leicht. Das Auto brannte komplett aus.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Experten sprechen von …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare