Langwierige Notdurft

Pinkelpause: Kind sperrt Papa aus Auto

Neustadt an der Orla - Ein Autofahrer aus Thüringen wollte nur kurz eine Pinkelpause einlegen, doch als er weiterfahren wollte, hatte sein vierjähriger Sohn die Türen verriegelt. 

Ein Vierjähriger hat seinen Vater in Thüringen aus dem Auto ausgesperrt - und den Wagen auch für die herbeigerufene Polizei nicht geöffnet. Der Vater sei in Neustadt an der Orla kurz ausgestiegen, um am Straßenrand seine Notdurft zu verrichten, teilte die Polizei am Dienstag mit. Bei laufendem Motor löste der Sohn seinen Sicherheitsgurt und verriegelte das Auto. Weder der Vater noch die Polizisten konnten ihn am Montagabend überreden, den Wagen wieder zu öffnen. Erst als der Junge versehentlich ein Fenster einen Spalt öffnete, kamen die Beamten an ihn heran.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare