Polizei beendet Entführung von Mädchen (4)

Haren/Hagen - Aufatmen für eine Mutter aus dem emsländischen Haren: Ein Einsatzkommando der Polizei hat die Entführung ihrer vierjährigen Tochter beendet.

Wie ein Polizeisprecher am Freitag mitteilte, hatte eine Frau die Fahnder in Hagen (Nordrhein-Westfalen) verständigt, weil deren 29 Jahre alter Ex-Lebensgefährte sie und ihre Tochter in ein Auto gezwungen habe.

Der 29-Jährige habe die Frau an ihrer Wohnung abgesetzt und sei mit dem Mädchen weiter nach Niedersachsen gefahren. Ob der Mann der Vater des Kindes ist, war zunächst unklar.

Die Beamten im Emsland forderten ein Sondereinsatzkommando aus Hannover an und stürmten in der Nacht zum Freitag die Wohnung des 29-Jährigen. Das unverletzte Mädchen wurde schlafend gefunden. Es wurde wieder zur Mutter gebracht. Das Motiv für die Tat ist noch unklar.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare