Polizei fischt reglosen "Leopard" aus einem Teich

Bochum - Zu einem ungewöhnlichen Einsatz ist die Polizei in Bochum am ersten Weihnachtstag geeilt. Ein Anrufer hatte am Morgen einen reglosen Leopard in einem Teich gemeldet.

Die Beamten glaubten zunächst an einen Scherz. Doch als der Anrufer versicherte, weder verrückt noch betrunken zu sein und dass er als ausgebildeter Jäger mit „Afrika-Erfahrung“ eine Verwechslung ausschließen könne, rückte ein Streifenwagen aus. Im Wasser entdeckten die Beamten tatsächlich einen „leblosen Leopard in ausgewachsener Originalgröße“, so die Polizei. Doch als sie die Raubkatze aus dem Teich fischten, mussten sie festellen, dass es sich lediglich im ein harmloses Stofftier handelte.

Verrückte Urteile aus der Welt der Tiere

20 kuriose Tier-Urteile

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare