Klingt nach "Wetten, dass..?"

17 Leute quetschen sich auf sechs Autositze

Plön - Voll bis unters Dach: 16 Volltrunkene und einen nüchternen Fahrer verteilt auf sechs Sitze haben Polizisten bei der Kontrolle eines Transporters im schleswig-holsteinischen Plön angehalten.

Die Autoinsassen lagen teils übereinander und hatten zusätzlich auch noch Bierkästen und Bänke in dem Fahrzeug verstaut, wie die Polizei in Kiel am Montag mitteilte. Laut Polizeibericht hatten die Beamten den Transporter in der Nacht zum Sonntag kontrolliert, weil er ihnen "voll beladen" vorgekommen war.

Wie sich herausstellte, kam die Gruppe in dem Sechssitzer von einer Feier in Malente. Der 27-jährige Fahrer, der als einziger keinen Alkohol getrunken hatte, durfte schließlich mit fünf seiner 16 Fahrgäste die Weiterfahrt antreten. Die übrigen elf machten sich zu Fuß oder den Heimweg oder in herbeigerufenen Taxen auf den Heimweg.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare