Polizei lockt Kriminelle mit Freibier in Falle

London - Mit der Aussicht auf Freibier haben Polizisten in England flüchtige Räuber, Einbrecher und Sexstraftäter in den Knast gelockt. Mit welchem Trick diese ungewöhnliche Taktik aufging:

Den Verdächtigen wurden als Werbung getarnte Briefe geschickt, in denen ihnen eine kostenlose Lieferung Bier angeboten wurde. 19 Gesuchte riefen die genannte Telefonnummer an und sprachen ohne es zu wissen mit den Polizeibeamten, teilte die Polizei der Grafschaft Derbyshire mit. Die Kriminellen machten einen Termin aus, wann das Bier geliefert werden sollte. Statt mit Bierkästen kamen die Beamten aber mit Handschellen.

“Diese Verdächtigen haben es zum Teil seit Monaten geschafft, ihrer Verhaftung zu entgehen, und über die Zeit haben wir verschiedene Taktiken benutzt, um sie zu finden“, sagte Operationsleiter Graham McLaughlin. Die Freibier-Methode sei kostengünstig und wirksam gewesen. “Wir werden auch in Zukunft neue Taktiken nutzen, wenn das nötig sein sollte.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Melbourne - Im australischen Melbourne ist ein Autofahrer in eine Menschenmenge im Hauptgeschäftsviertel gerast. Es gab drei Tote, darunter ein Kind, …
Auto rast in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare