In Essen

Polizei überwältigt 21-Jährigen nach Tod seiner Mutter

Essen - Ein 21-Jähriger soll in Essen seine Mutter erstochen haben. Beamte einer Polizei-Hundertschaft überwältigten den Mann am Samstagabend auf der Straße vor dem Haus.

Weil eine Nachbarin die Einsatzkräfte unmittelbar nach der Tat alarmiert habe, sei ein Notarzt sehr schnell bei der 57-jährigen Frau gewesen, teilte die Polizei mit. Sie war demnach aber von zahlreichen Stiche so schwer verletzt, dass sie noch am Tatort starb. Eine Mordkommission wertet nun die Spuren am Tatort aus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Chaos in Valencia nach dem schlimmsten Unwetter seit 2007

Valencia - Das schlimmste Unwetter seit neun Jahren hat Valencia ins Chaos gestürzt. In der Region um die ostspanische Stadt regnete es bis in die …
Chaos in Valencia nach dem schlimmsten Unwetter seit 2007

Tote Studentin: So kamen die Ermittler dem 17-Jährigen auf die Spur

Freiburg - Nach dem Tod einer 19 Jahre alten Freiburger Studentin ist ein 17-Jähriger festgenommen worden. Auf die Spur des Jugendlichen brachte die …
Tote Studentin: So kamen die Ermittler dem 17-Jährigen auf die Spur

Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Bogotá - Der Verein Chapecoense sollte am Mittwoch in Medellín zum Finale des Südamerika-Cups antreten. Doch auf dem Flug nach Kolumbien stürzt die …
Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Kommentare