Polizist als Geisterfahrer unterwegs

Iserlohn - Mit einem Streifenwagen ist ein Polizist im sauerländischen Iserlohn als Geisterfahrer in eine Einbahnstraße gefahren und hat einen anderen Autofahrer schwer verletzt.

Der Geisterfahrer hat mehrere Autofahrer in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt. Warum der Beamte die Fahrtrichtung missachtet hatte, war zunächst nicht klar: “Er war definitiv nicht im Einsatz“, sagte eine Polizeisprecherin auf Anfrage.

Wie die Polizei mitteilte, wurde ein 20-jähriger Fahrer bei dem Zusammenstoß mit dem Dienstwagen am Sonntagmorgen schwer verletzt. Der Polizist und der Beifahrer des anderen Autos wurden bei dem Unfall leicht verletzt, der 20-jährige Schwerverletzte hatte am Steuer des anderen Wagens gesessen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare