War es Notwehr?

Polizist schießt auf Randalierer in Leipzig

Leipzig - Ein Polizist hat einen Mann in Leipzig niedergeschossen, der in der Nacht zum Montag vor einem Polizeirevier Feuerwerkskörper gezündet haben soll.

Beamte seien aus dem Revier gekommen, um den Randalierer zu stellen, der daraufhin eine Polizistin mit einem Messer attackiert habe. Deren Kollege soll daraufhin auf den Mann geschossen haben. Der Mann schwebe aber nicht in Lebensgefahr, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Leipzig, Ricardo Schulz. „Ob das eine Notwehrsituation war, müssen wir prüfen“, sagte Schulz.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Berlin - Vor etwas mehr als zehn Jahren machte Eisbär Knut Schlagzeilen. Jetzt hat der Berliner Zoo einen neuen Eisbären - er soll endlich einen …
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare