Polizisten töten den Schützen

Häftling erschießt in US-Gerichtsgebäude zwei Sicherheitsbeamte

+
Drei Menschen starben bei der Schießerei in dem US-Gerichtsgebäude.

St. Joseph - Wieder Schusswaffengewalt in den USA - diesmal in einem Gerichtsgebäude. Einem Häftling gelingt es, einen Polizisten zu entwaffnen. Am Ende sind drei Menschen tot.

Ein Häftling hat in einem Gerichtsgebäude im US-Staat Michigan zwei Sicherheitsbeamte erschossen und ist dann selbst getötet worden. Wie der örtliche Sender ABC57 unter Berufung auf den zuständigen Bezirkspolizeichef Paul Bailey weiter berichtete, wurden außerdem ein Polizist und ein Zivilist verletzt. Beide schwebten aber nicht in Lebensgefahr.

Die Schüsse fielen Bailey zufolge am Montagnachmittag (Ortszeit) im Gerichtsgebäude von St. Joseph, als ein Polizist und ein Sicherheitsbeamter den Häftling in einen Gerichtssaal führen wollten. Es sei zu einem Handgemenge gekommen, bei dem es dem Gefangenen gelungen sei, dem Polizisten die Waffe zu entreißen.

Er habe dann auf zwei Sicherheitsbeamte und auf einen Polizisten geschossen, die Beamten seien getötet worden. Auf der Flucht durch einen Korridor habe der Häftling dann auch noch auf einen Zivilisten gefeuert, bevor er selbst von zwei weiteren Sicherheitsbeamten erschossen worden sei.

dpa

Meistgelesene Artikel

Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft

Traunstein - Im Prozess um das Zugunglück von Bad Aibling hat das Landgericht Traunstein am Montag nach sechs Verhandlungstagen das Urteil verkündet.
Zugunglück von Bad Aibling: Angeklagter muss in Haft

Papst prangert Skandalpresse an - mit fragwürdigem Vergleich

Rom - Papst Franziskus hat mit deutlichen Worten die Skandalpresse angeprangert - und deren Berichterstattung mit einer menschlichen Perversion …
Papst prangert Skandalpresse an - mit fragwürdigem Vergleich

Frau angezündet: Haftbefehl wegen Mordes beantragt

Kronshagen - Haftbefehl wegen Mordes: Der 41-Jährige, der seine Frau in Kronshagen angezündet haben soll, sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Der …
Frau angezündet: Haftbefehl wegen Mordes beantragt

Kommentare