Tier muss eingeschläfert werden

Drama auf Pferdekoppel: Pony versinkt im Schlamm

+
Ein Pony ist in Baden-Württemberg im Schlamm eingesunken. (Archivbild)

Neckargemünd - Ein Pony ist in Baden-Württemberg im Schlamm eingesunken und nach Stunden von einer Tierärztin eingeschläfert worden.

Das etwa 20 Jahre alte Tier war nach Polizeiangaben vom Dienstag auf der völlig aufgeweichten Koppel in Neckargemünd bei Heidelberg ausgerutscht. Passanten entdeckten das völlig entkräftete Pony und alarmierten die Polizei. Die hinzugerufenen Tierretter und die Feuerwehr konnten die Stute bei dem Vorfall am Sonntag nicht aus dem Schlamm heben. Die Veterinärin stellte schließlich fest, dass sich das Tier das Becken gebrochen hatte und der Puls nur noch schwach war. Sie schläferte es daher an Ort und Stelle ein. Zuerst hatte die „Rhein-Neckar-Zeitung“ (Dienstag) darüber berichtet.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare