Mexiko hebt Warnstufe für Popocatepetl an

Mexiko-Stadt - Die mexikanischen Behörden haben die Alarmstufe für den Vulkan Popocatepetl südöstlich von Mexiko-Stadt wegen erhöhter Aktivität angehoben.

Es gelte nun Warnstufe fünf auf der siebenstufigen Skala, wurde am Dienstag mitgeteilt. Die Gegend um den Vulkan sei für Besucher geschlossen; Menschen sollten einen Mindestabstand von zwölf Kilometern von dem Vulkan einhalten.

Am 18. Dezember 2000 hatte der als “El Popo“ bekannte Vulkan die gewaltigste Eruption. Damals mussten tausende Menschen evakuiert werden. Die Warnstufe fünf ist die höchste im gelben Bereich. Danach beginnt die Warnstufe rot, bei der mit Evakuierungen begonnen werden dürfte.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare