Deutschland rügt Moskau

500 Tonnen Post nicht zugestellt

+
Die Post in Moskau leidet unter massivem Personalmangel.

Moskau - Ein gewaltiger Berg von mindestens 500 Tonnen nicht zugestellter Pakete türmt sich in Moskau - und hat jetzt zu einer Beschwerde der Deutschen Post bei russischen Behörden geführt.

Immer mehr Russen würden im Internet Waren in Deutschland bestellen, aber Zoll und Post in Moskau könnten die Menge nicht mehr bewältigen, berichtete die Tageszeitung „Kommersant“ am Dienstag. Grund sei massiver Personalabbau seit 2010. Die Deutsche Post habe nun wegen der langen Zustellungszeiten Verbesserungen angemahnt, hieß es. Ohne mehr Personal sei der zunehmende Strom der Sendungen aus dem Ausland jedoch nicht zu bewältigen, teilte die russische Staatspost mit.

dpa

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen …
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare