Not-OP nach Streit um Parkplatz

Priester (80) beißt Priester das Ohr ab

Sydney - Im Streit um einen Parkplatz hat ein pensionierter Pfarrer einem anderen Priester in Australien ein Ohr abgebissen. Das Opfer musste notoperiert werden.

Der 80-Jährige wurde am Dienstag zu einer Geldstrafe von umgerechnet 760 Euro verurteilt. Er hatte sich vor dem Gericht in der Stadt Perth der Körperverletzung schuldig bekannt. Der Streit hatte sich im November vor dem Seniorenwohnheim der beiden Priester ereignet.

Das Ohr des Opfers wurde in einer zehnstündigen Operation wieder angenäht. Wie ärztliche Gutachter feststellten, leidet der Täter an Demenz, berichtete die Lokalzeitung „Perth Now“ im Internet. „Er schämt sich sehr für sein Verhalten“, sagte sein Anwalt der Zeitung.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare