Puma streunt in Kalifornien durch Wohngebiet

Berkeley - Mitten in einem Wohngebiet der kalifornischen Stadt Berkeley hat die Polizei einen Puma erschossen. Ein Nachbar hatte die Beamten auf das Tier aufmerksam gemacht. Wo es her kam:

Ein Anwohner hatte die Einsatzkräfte am Dienstag darüber informiert, dass der Berglöwe in dem Viertel herumstreunt. Die Behörden waren sich schnell einig, dass das Tier eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit darstellt, und gaben die Erlaubnis zum Abschuss. Möglicherweise sei die weibliche Raubkatze illegal als Haustier gehalten worden, sagte ein staatlicher Wildhüter. Denn schon seit Jahren seien keine Pumas mehr in Berkeley gesichtet worden.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare