Rätselhafte Todesfälle zweier Jugendlicher

Bad Kreuznach - Eine 16-jähriges Mädchen wird nach einem Gewaltverbrechen tot gefunden. Bereits einen Tag zuvor fährt ein 21-Jähriger frontal gegen einen Baum. Die beiden waren ein Paar.

Ein 16-jähriges Mädchen ist im rheinland-pfälzischen Polch (Kreis Mayen-Koblenz) Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Ihre Leiche war am frühen Dienstagmorgen in einem Industriegebiet gefunden worden, wie ein Sprecher des zuständigen Polizeipräsidiums in Koblenz auf dapd-Anfrage sagte.

Die Polizei vermutet einen Zusammenhang des Tötungsfalls mit einem Autounfall am Montagabend zwischen Bosenheim und Pfaffen-Schwabenheim bei Bad Kreuznach. Dort war ein 21-Jähriger frontal gegen einen Baum gefahren. Er starb noch am Unfallort an seinen Verletzungen. Nach dapd-Informationen bestand zwischen den beiden Opfern eine Beziehung. Der Mann hatte eine Wohnung in Bosenheim. Das Mädchen lebte noch in Polch.

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare