Zug rammt Reisebus: Zwei Verletzte

+
Rettungskräfte sichern am Dienstag in Tuttlingen eine Unfallstelle an einem Bahnübergang nach einem Zusammenstoß eines Reisebusses mit einer Regionalbahn.

Tuttlingen - Beim Zusammenstoß eines Regionalzugs mit einem Reisebus im Süden Baden-Württembergs sind am Dienstag zwei Menschen leicht verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei hatte der Busfahrer trotz Verbots hinter einem Bahnübergang in Tuttlingen nach rechts abbiegen wollen. Während er an der engen Stelle rangierte, schlossen sich die Schranken. Der Busfahrer, der Schüler zum Skiausflug abholen wollte und noch keine Fahrgäste an Bord hatte, brachte sich in Sicherheit. Der Fahrer des Regionalzugs machte eine Notbremsung, konnte den Zusammenstoß aber nicht verhindern. In letzter Sekunde flüchtete er in den Fahrgastraum. Zwei Zugpassagiere erlitten Prellungen, der Busfahrer einen Schock. Den Schaden schätzte die Polizei auf mehrere Hunderttausend Euro.

dpa

Meistgelesene Artikel

Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Berlin - Vor etwas mehr als zehn Jahren machte Eisbär Knut Schlagzeilen. Jetzt hat der Berliner Zoo einen neuen Eisbären - er soll endlich einen …
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare