McDonald's: Flashmob gerät außer Kontrolle

Manchester - Randale, Diebstahl, Beschimpfungen: Ein Flashmob in einem McDonald's in Manchester ist derart außer Kontrolle geraten, dass die Mitarbeiter sogar den Panik-Alarm auslösen mussten.

Ein Flashmob ist eine Aktion, bei der ein spontaner Menschenauflauf an öffentlichen Plätzen organisiert wird

Ein sogenannter Flashmob in einem McDonald's im englischen Manchester endete mit einem Polizeieinsatz. Wie die britische Dailymail in ihrem Onlineauftritt berichtet, stürmten rund 100 Jugendliche das Fastfoodrestaurant, randalierten und beschimpften das Personal. Einige Jugendliche seien dem Bericht zufolge sogar hinter die Thresen gesprungen, warfen mit Müll um sich und bedienten sich eigenmächtig am Essen.

Das Personal wusste sich schließlich nicht mehr anders zu helfen und alarmierte über den Panik-Knopf die Polizei. Nur mithilfe der Beamten konnte das Chaos aufgelöst werden.

Verletzt wurde bei der Aktion niemand. Dennoch ermittelt die Polizei gegen die Randalierer.

vh

So eskalierten die zehn größten Facebook-Partys

Die größten Facebook-Partys

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare