Das Opfer musste ins Krankenhaus

Raser verprügelt Autofahrer auf Autobahn

Frankfurt/Main - Schlägerei auf der Autobahn: Ein 21-jähriger Raser hat bei Frankfurt einen anderen Autofahrer krankenhausreif geprügelt.

Der 32-Jährige musste ins Krankenhaus, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Bei dem Vorfall am Freitag waren beide Fahrer auf der linken Spur unterwegs. Der 21-Jährige fuhr dem späteren Opfer demnach extrem dicht auf, überholte andere Autos rechts und scherte schließlich scharf vor dem Wagen des 32-Jährigen ein. Der fotografierte den Vorfall. Aus Wut darüber habe der Drängler den Mann durch Bremsen zum Halten gezwungen, hieß es weiter. Zusammen mit seinem Beifahrer schlug er den 32-Jährigen krankenhausreif. Die Polizei ermittelte gegen den 21-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare