Raubüberfälle auf Drogeriemärkte geklärt

Mit diesem Phantombild suchte die Polizei nach dem Räuber

Fürstenfeldbruck - Die Polizei hat in Berlin einen Räuber festgenommen, der zehn Drogeriemärkte in Bayern und anderen Bundesländern überfallen haben soll.

Der 39-Jährige aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck habe sich stets nach Ladenschluss einsperren lassen, die Angestellten mit einer Schreckschusspistole bedroht und Geld gefordert, teilte das Polizeipräsidium Oberbayern Nord am Mittwoch in Ingolstadt mit. Insgesamt erbeutete er bei den Überfällen mindestens 50 000 Euro. Die Polizei hatte unter anderem mit einem Phantombild nach dem 39-Jährigen gesucht, gegen ihn lag ein Haftbefehl vor. Spezialkräfte nahmen den mutmaßlichen Täter am Dienstag fest.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare