Alarm auf offener Strecke

Rauch! ICE mit 250 Reisenden evakuiert

Stuttgart - Weil ihr ICE auf freier Strecke liegengeblieben ist und Rauch aufstieg, sind 250 Reisende bei Ludwigsburg im hinteren Teil des Zuges in Sicherheit gebracht worden.

Aus unbekannten Gründen sei der Zug von Hamburg nach Stuttgart am Mittwoch zwischen Schwieberdingen und Markgröningen in Baden-Württemberg stehengeblieben, wie die Bundespolizei mitteilte. Aus dem Maschinenraum stieg Rauch auf, den die Feuerwehr aber schnell gelöscht hatte. Niemand sei verletzt worden. Die Fahrgäste konnten ihre Reise erst knapp drei Stunden später in einem Ersatzzug fortsetzen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare