Reinigungsmittel aus der Türkei verboten

Dessau-Roßlau - Das Umweltbundesamt hat ein anscheinend gefährliches Reinigungsmittel aus der Türkei verboten. Eine offizielle Warnung vor der Flüssigkeit hat es bereits gegeben.

Der Kalk- und Rostlöser “Por Çöz“ enthalte mindestens 20 Prozent Salpetersäure, teilte die Behörde am Donnerstag in Dessau-Roßlau mit. Schon das Einatmen der Dämpfe könne zu einem lebensbedrohlichen Zustand führen.

Das Amt verhängte damit erstmals ein Verbot auf Grundlage des Wasch- und Reinigungsmittelgesetzes von 2007.

Schon 2003 hatte das Ministerium für Verbraucherschutz in Baden-Württemberg vor dem Mittel gewarnt. Es wird vor allem in türkischen Einzelhandelsgeschäften verkauft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare