Unfall in Berlin

Rettungswagen kracht in Auto: Fünf Verletzte

Berlin - Ein Rettungswagen der Feuerwehr und ein Auto sind in Berlin-Neukölln miteinander kollidiert und fünf Menschen dabei verletzt worden.

Eine Frau, die am Samstagvormittag mit ihrem 12-jährigen Sohn im Rettungswagen auf dem Weg ins Krankenhaus war, sowie ein Rettungsassistent verletzten sich schwer, wie eine Sprecherin der Feuerwehr sagte. Der Junge hatte über starke Kopfschmerzen geklagt. Er und die Fahrer beider Wagen wurden bei dem Zusammenstoß an einer Kreuzung leicht verletzt. Der Rettungswagen kippte um, die Räumung dauerte mehrere Stunden.

Die Unfallursache war zunächst unklar. Einem Polizeisprecher zufolge war der Rettungswagen mit Blaulicht unterwegs gewesen. Die „B.Z.“ hatte zuerst darüber berichtet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare