Rohrbomben in zwei Autos gefunden

Magdeburg - Unbekannte haben Rohrbomben in zwei Autos gelegt. Die Polizei konnte die Sprengsätze entschärfen und ermittelt nun die Hintergründen der Tat.

Am Mittwochmorgen habe ein Autobesitzer an seinem Wagen eine eingeschlagene Scheibe bemerkt, im Fußraum stand ein zylindrischer Gegenstand, teilte die Polizei in Magdeburg mit. Spezialisten des Landeskriminalamts sprengten die Rohrbombe in einem nahe gelegenen Straßengraben.

Nach dem gleichen Prinzip gingen die Täter in einem Autohandel vor: Auch hier schlugen sie eine Autoscheibe ein und deponierten eine Rohrbombe. Sie wurde ebenfalls von den LKA-Experten gesprengt.

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion, versuchter Brandstiftung und Sachbeschädigung.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare