Rückruf von "Dr.Best"-Bürstenköpfen

Bühl - Der Pharmakonzern GlaxoSmithKline ruft alle auswechselbaren Bürstenköpfe der Marke “Dr.Best“ für elektrische Zahnbürsten zurück. Der Grund:

Die Borstenplatte der Bürste könne sich unter bestimmten Bedingungen beim Putzen lösen und möglicherweise verschluckt werden, teilte das Unternehmen am Dienstag in Bühl mit. Verbraucher sollten die Bürstenköpfe nicht mehr benutzen. Sie bekämen den Kaufpreis erstattet. Die Wechselköpfe sind nach Angaben des Unternehmens in Deutschland und Österreich vertrieben worden. Der Konzern hat für den Rückruf unter 0800 0887 777 eine Hotline eingerichtet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare