Zug in Russland entgleist - 70 Verletzte

Moskau - Beim Entgleisen eines Passagierzugs in Russland sind mindestens 70 Menschen verletzt worden, 6 von ihnen schwer.

Ein Sprecher des Zivilschutzes betonte am Sonntag im Staatsfernsehen, es gebe keine Toten. 5 von insgesamt 19 Waggons seien aus noch ungeklärter Ursache in der südrussischen Region Krasnodar aus den Gleisen geraten. Vermutlich seien die Lokomotive und ein Waggon entgleist, die dann vier weitere Wagen mit sich gerissen hätten, hieß es.

Der Zug Nr. 140 war unterwegs von der Stadt Adler bei Sotschi am Schwarzen Meer in die Millionenstadt Nowosibirsk. Medienberichten zufolge waren insgesamt 113 Passagiere an Bord.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Verona - Bei einem schweren Busunglück nahe Verona in Italien sind 16 Menschen ums Leben gekommen. 39 Reisende seien verletzt worden. Es handelt sich …
Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Kommentare