Alle Abflüge in Griechenland gestoppt

Athen - Wegen eines technischen Problems der Flugüberwachung sind in Griechenland am Sonntagmorgen alle Abflüge gestoppt worden.

“Es handelt sich um ein Problem mit der Kommunikation zwischen den verschiedenen Flughäfen,“ sagte eine Sprecherin des Athener Flughafens der Nachrichtenagentur dpa. “Die Landungen finden normal statt.“ “Es ist ein chaotischer Zustand. Das ganze Kommunikationssystem ist zusammengebrochen“, sagte der Generalsekretär der Gewerkschaft der Fluglotsen, Giannis Kormoulakis, im griechischen Radio.

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Er führte das Problem auf die “seit Jahren ausbleibende Modernisierung der technischen Ausrüstung des Überwachungssystemes“, zurück. Der Kontakt mit den Flugzeugen werde mit Ersatzsystemen aufrechterhalten. Diese seien jedoch begrenzt. Wann das Problem behoben sein werde, könne im Moment niemand sagten.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare