Saudi-Arabien: Frauen rebellieren gegen Fahrverbot

+
Eine saudische Frau schließt in Riad das Auto ihrer Familie auf. Ans Steuer setzen darf sie sich aber nicht.

Riad  - In Saudi-Arabien ist allen Frauen - auch Ausländerinnen - das Autofahren streng verboten. Diesem Fahrverbot widersetzen sich immer mehr Frauen im Königreich.

Der Aktivist Benjamin Joffe-Walt erklärte, eine Frau sei am Freitagmorgen noch vor Sonnenaufgang unbehelligt durch die Hauptstadt Riad gefahren. Im Internet hieß es, auch andere Frauen hätten sich hinter das Steuer gesetzt.

Das kosten Verkehrssünden im Ausland

Das kosten Verkehrssünden im Ausland

Aktivisten hatten die Frauen aufgerufen, am Freitag trotz eines Verbots Auto zu fahren. Sie protestierten damit gegen eine neuntägige Haftstrafe für eine Saudi-Araberin, die ein Video von sich beim Autofahren ins Internet gestellt hatte. Die Aktivisten riefen jedoch nicht zu Massenprotesten auf. In Saudi-Arabien gibt es kein Gesetz, das Frauen das Autofahren untersagt. Das Verbot geht vielmehr auf Anweisungen von Geistlichen zurück.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare