Schaden am Triebwerk zwingt Flugzeug in Dresden zur Umkehr

+
Tower am Dresdner Flughafen. Foto: Ronald Bonß/Archiv

Dresden (dpa) - Ein Schaden an einem Triebwerk hat den Piloten eines Flugzeugs nach dem Start in Dresden zur Umkehr gezwungen. Die Maschine war am Dienstag mit knapp 40 Menschen an Bord Richtung Zürich gestartet.

Kurz danach sei es zum Ausfall eines Triebwerks gekommen, berichtete die Feuerwehr Dresden. Der Pilot sei umgedreht und zurückgeflogen. Die Feuerwehr rückte am Abend mit etwa 80 Einsatzkräften und mehr als 20 Fahrzeugen an. Die Landung sei aber ohne Zwischenfälle verlaufen, hieß es im Einsatzbericht.

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare