Siebenjähriger wollte ihn streicheln

Schäferhund beißt Jungen ins Gesicht

Weißenborn-Lüderode/Nordhausen - Ein Schäferhund hat ein siebenjähriges Kind in Thüringen in den Kopf gebissen. Der Junge wurde dabei schwer verletzt.

Der Junge wollte am Freitag in Weißenborn-Lüderode den Hund eines 62 Jahre alten Bekannten streicheln, wie die Polizei in Nordhausen mitteilte. Plötzlich habe das Tier zugebissen.

Das Kind kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Ein Tierarzt solle jetzt entscheiden, wie gefährlich der sieben Jahre alte Schäferhund ist und was mit dem Tier passieren soll, hieß es weiter.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare