Zwei Tote, 19 Verletzte

Schießerei auf Grillfest in Kanada

+
Einsatzkräfte sichern nach der Schießerei den Tatort.

Toronto - Todesdrama beim Grillfest: Bei einer Schießerei inmitten einer gut besuchten Feier in der kanadischen Stadt Toronto sind zwei Menschen erschossen worden.

Mindestens 19 weitere wurden verletzt, darunter ein Säugling, als die Schüsse am späten Montagabend (Ortszeit) in eine Menschenmenge von rund 200 Personen abgefeuert wurden.

Hintergrund der Tat war offenbar eine Auseinandersetzung zwischen zwei Besuchern des Grillfestes. “Ein Streit brach aus und es gab einen Schusswechsel“, sagte der Polizeichef von Toronto, Bill Blair. Dabei seien einige unbeteiligte Personen getroffen worden. Bei den Toten handle es sich um eine Jugendliche und einen Mann in den 20ern, sagte Blair. Eine Person sei in Gewahrsam, es werde nach weiteren Verdächtigen gesucht, hieß es.

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare