Ins Krankenhaus gebracht

Schießerei in Waschsalon: 14-Jähriger schwer verletzt

Chicago - In einem Waschsalon ist es in Chicago zu einer heftigen Schießerei gekommen: bis zu sieben Menschen wurden schwer verletzt. Die meisten Opfer waren Jugendliche.

Bei einer Schießerei in einem Waschsalon in Chicago (US-Bundesstaat Illinois) sind am Montagabend bis zu sieben Menschen verletzt worden. Unter den Opfern war auch ein 14-Jähriger, der mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht wurde, wie die Zeitung „Chicago Tribune“ unter Berufung auf die Polizei berichtete.

Die meisten Opfer seien „junge Erwachsene“ gewesen, sagte ein Polizeisprecher der Zeitung. Es habe bislang keine Festnahmen gegeben. Man sei noch dabei, den Tathergang zu klären.

Ein Nachbar sagte der Zeitung „Chicago Sun-Times“, er habe mindestens 19 Schüsse gehört. Die Gegend im Süden der Stadt gehört zu den gefährlicheren der Metropole, hier liefern sich bewaffnete Banden mitunter Schießereien.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare