Mindestens 14 Tote

Schiff vor Malaysia gesunken

Kuala Lumpur - Erschreckende Nachricht: Ein Schiff mit mehr als 70 Menschen an Bord ist in Südostasien vor Malaysia gesunken. Laut Küstenwache gibt es zahlreiche tote und Verletzte.

Mindestens 14 Menschen kamen ums Leben, wie die Küstenwache am Donnerstag mitteilte. 20 Menschen wurden gerettet. Das Schiff sank aus zunächst ungeklärten Gründen vor der Küste von Sabak Bernam rund 100 Kilometer nördlich der Hauptstadt Kuala Lumpur. 

An Bord waren Indonesier, die zur rund 100 Kilometer entfernten indonesischen Insel Sumatra übersetzen wollten. Zehntausende Indonesier arbeiten in Malaysia auf dem Bau, in Restaurants und im Haushalt. In den Länder wird nahezu die gleiche Sprache gesprochen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare