Norwegen

Schulbus mit 40 Kindern kippt auf glatter Straße um

Re - Die Winter in Norwegen sind kalt, schneereich und vor allem bringen sie glatte Straßen. Auf einer besonders glatten Fahrbahn ist am Dienstag sogar ein Schulbus umgekippt.

Ein Schulbus mit 40 Kindern an Bord ist in Norwegen auf einer extrem glatten Straße umgekippt. Die Schüler seien am Dienstagmorgen alle aus dem Bus in Re südlich von Oslo gerettet und in ein neues Fahrzeug gesetzt worden, berichtete der Fernsehsender NRK. Ein Fahrgast sei mit einer Verletzung am Auge zum Arzt gebracht worden.

„Zwei Busse sind einander an einer engen Stelle begegnet“, sagte ein Sprecher des Notdienstes dem Sender. „Der eine Bus ist ein bisschen weit zur Seite hin über die Fahrspur hinaus geraten und umgekippt.“ Die Polizei warnte vor überfrierendem Regen und hielt die Bevölkerung in Südostnorwegen dazu an, das Auto stehen zu lassen.

Dieses Video aus Oslo ging 2014 um die Welt

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen …
Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare