Schule schließt wegen Drohung gegen Bundesjugendspiele

Birkenfeld/Trier - In Rheinland-Pfalz ist an einem Schulzentrum der Unterricht am Dienstag wegen einer Drohung gegen die geplante Austragung der Bundesjugendspiele abgesagt worden.

Eine Drohung gegen die Bundesjugendspiele an einem Schulzentrum in Rheinland-Pfalz hat zur Absage der Sportveranstaltung geführt. Die Schule mit Gymnasium, Realschule und Förderschule blieb am Dienstag geschlossen. In einer E-Mail vom Samstag seien die Bundesjugendspiele in dem Zentrum bedroht worden, teilte die Polizei in Trier mit.

Die Schulleitung hatte demnach die Polizei informiert. In Absprache mit der Schulaufsichtsbehörde sei beschlossen worden, die Veranstaltung abzusagen. Weitere Details nannten die Ermittler zunächst nicht. In der vergangenen Woche hatte der Online-Protest einer Mutter aus Konstanz gegen die traditionsreichen Bundesjugendspiele eine breite Debatte ausgelöst.

dpa/AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare